Archiv

18.12.2013

Kartenvorverkauf für die Proklamation 2014

 

Der Kartenvorverkauf für die Proklamation am 18.01.2014 findet im Restaurant Till Eulenspiegel am Freitag, 10.01.2014 in der Zeit von 19:00 - 21:00 Uhr statt.

18.11.2013

Offizielle Vorstellung der Prinzenpaare der Session 2014

 

Am vergangenen Samstag, 16.11.2013, wurden die beiden Prinzenpaare der Session 2014 im Rahmen der Karnevalseröffnung beim Elferrat Rot-Weiss im Vereinshaus Till Eulenspiegel offiziell vorgestellt.

 

Thorsten Hartmann, 1. Vorsitzender des Komitee Fastnachtszug, stellte die beiden Prinzenpaare dem Publikum vor. Kinderprinzenpaar: Marc Hartmann und Lea Weimann, das große Prinzenpaar: Dietmar Kessler und Gabi Schmitt. Bis zum 18.01.2014 müssen die vier aber noch warten. Denn dann werden sie an der Proklamation der Prinzenpaare im Vereinshaus Till Eulenspiegel gekürt und in ihr Amt eingeführt.

v.l.n.r.: Thilo Becker, Marc Hartmann, Lea Weimann, Gabi Schmitt, Dietmar Kessler, Thorsten Hartmann

17.11.2013

Die Zugplakette 2014 ist da

 

Pünktlich zur Eröffnung der Karnevalssession 2014 beim Elferrat Rot-Weiss wurde unsere neue Zugplakette präsentiert.

An den kommenden Veranstaltungen der karnevalstreibenden Vereine in der Stadt und Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen wird sie von den Komitee´lern zum Erwerb angeboten.

Mit dem Erlös des Verkaufs der Zugplakette wird der Fastnachtszug am 02.03.2014 in Höhr-Grenzhausen maßgeblich finanziert.

10.09.2013

Ausflug des Komitee Fastnachtszug Höhr-Grenzhausen e.V.

Am Samstag, 9. September war es soweit. Das Komitee Fastnachtszug hatte seine Mitglieder zu einem Ausflug eingeladen. Das Ziel des Ausflugs war der obere Westerwald. Knapp 30 Mitglieder folgten der Einladung und stiegen gespannt am Alexanderplatz in den Bus von Klas Reisen ein. Nach knapp einer Stunde war der erste Halt in Bad Marienberg erreicht. Im Barfußweg wurden die zarten Füße der Komitee´ler auf die kommenden Stunden sensibilisiert -> eine wohltuende natürliche Massage! Und schon ging es weiter zur Steig-Alm am Wildpark in Bad Marienberg. Dort stärkten wir uns auf der Sonnenterrasse mit einigen leckeren Getränken. Am frühen Abend beförderte uns der Bus dann zur „Mondschein-Tour" in die Hachenburger Brauerei. Dort erlebten wir die „Brauer-Power“ und wurden „Brauzeuge“ der vielen köstlichen Biersorten der Hachenburger Brauerei. Wir erhielten „tiefe Einblicke“ in die einzelnen Produktions-Stationen der Brauerei. Die erlebnisreiche und sehr informative Führung, natürlich inklusive Verköstigung des leckeren Zwickelbiers, endete in der hauseigenen Braustube „Schalander“. Brigitte, die Köchin der Braustube, hatte einen sehr leckeren Schwarzbiergulasch „Braumeisterart“ mit Spätzle und Rotkohl zubereitet. Das waren dann die Minuten, wo Ruhe in der Braustube herrschte, da alle dieses leckere Essen sehr genossen. Im Anschluss verbrachten wir noch einige gesellige Stunden in der Braustube. Das Echo des Ausflugs war: „Super“!!! Ein toller Tag, viel Spaß und absolut zufriedene Komitee´ler. Ein großes Dankeschön an die Organisatoren dieses Ausflugs. Hier finden Sie zahlreiche Bilder dazu.

23.08.2013

Traurige Mitteilung

 

Vor zwei Tagen, am 21.08.2013, ist unser langjähriges und verdientes Vorstandsmitglied Trixy Heißer im Alter von nur 52 Jahren verstorben.

Sieben Monate hat sie gegen Ihre schwere Krankheit gekämpft und doch verloren. Am Ende fehlte ihr die Kraft.

Mit Trixy verlieren wir eine tolle Frau, die sich immer sehr für das Komitee Fastnachtszug eingesetzt hat.

16.08.2013

Das ist der Wahnsinn!

 

Vor 1,5 Jahren wurde die neue Homepage vom Komitee Fastnachtszug ONLINE gestellt. Heute Nacht wurde unsere Homepage zum einmillionsten Mal aufgerufen.

Wir bedanken uns bei Allen, die unsere Homepage besucht haben!

09.08.2013

Erfolgreiche Premiere für den Karnevalistentreff an einem Freitag

 

Beste Stimmung bei den Karnevalisten am letzten Freitag. Erstmals hatte das Komitee Fastnachtszug Höhr-Grenzhausen e.V. an einem Freitag zum Schützenplatz der St. Sebastianus Schützen am Flürchen eingeladen. Allen Karnevalisten „DANKE“ sagen für die Teilnahme am Fastnachtszug und eine schöne Session 2012/2013, das war der Anlass des Komitees. Die Karnevalisten erlebten einen schönen und unterhaltsamen Abend. Thorsten Hartmann, 1. Vorsitzender des Komitees, begrüßte die gut gelaunten Karnevalisten und sprach allen noch einmal ein großes Dankeschön für die Unterstützung in der vergangenen Session aus. Die Komitee´ler hatten die Schützenhalle wieder prächtig geschmückt und dekoriert. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Leckere Salatvariationen hatten die Komitee´ler kreiert. Die „Komitee-Küche“ unter der Leitung von „Chef-Koch“ Eddi Weimann servierte dazu köstliche Bratenvariationen mit Kartoffelwedges. Als Dessert bot Eddi leckeren Pfannkuchen mit Eis und Sahne an, der ebenfalls reißenden Absatz fand. Einer der Höhepunkte des Karnevalistentreffs ist alljährlich die hochkarätige Tombola. Wolfgang Becker, 2. Vorsitzender des Komitees, moderierte die Tombola und konnte viele zufriedene Gesichter entdecken, nachdem ca. 150 Preise verlost wurden. Die Hauptpreise hatten es in sich: Den 3. Preis, ein Gutschein über 5 Kisten Bier (gestiftet von Getränke Starke), gewann Azra Kröff. Den 2. Preis, ein hochwertiger Fresskorb (gestiftet vom Rewe-Markt Bernd-Josef Hoffmann), ergatterte Rolf Eschmann. Über den 1. Preis, einen „Gutschein“ im Wert von 100,- EURO (gestiftet vom Hotel Zugbrücke aus Grenzau), konnte sich Gabi Schmitt aus Ransbach-Baumbach freuen. Bis spät nach Mitternacht wurden noch einige leckere „Bierchen“ im Kreise der Karnevalisten genossen. Rundum eine sehr gelungene Veranstaltung des Komitees mit fantastischer Stimmung. Die Entscheidung, den Karnevalistentreff auf einen Freitag zu legen, wurde durch viele positive Stimmen und die doch sehr große Besucherzahl bestätigt. Erstmalig wurden die Bilder der vergangenen Session mit einem Beamer an die Wand projiziert. An dieser Stelle sei auch nochmal ein großes Dankeschön an die St. Sebastianus Schützengesellschaft ausgesprochen, die ihre Schützenhalle wieder einmal für den Karnevalistentreff zur Verfügung gestellt haben. Zahlreiche Bilder des Karnevalistentreff 2013 finden Sie in unserer Bildergalerie.

Die Hauptgewinner der Tombola. v.l.n.r.: Rolf Eschmann (2. Preis), Wolfgang Becker (2. Vorsitzender des Komitee Fastnachtszug), Azra Kröff (3. Preis), Gabi Schmitt (1. Preis)

03.08.2013

Erfolgreiche Teilnahme an der

"28. OFFENEN STADTMEISTERSCHAFT IM SPORTSCHIESSEN"

der Schützengesellschaft Sankt Sebastianus Höhr 1859 e.V.

 

Am vergangenen Samstag, 03.08.2013, war es soweit.

 

26 Mannschaften sind ab 13:00 Uhr angetreten, um die Stadtmeisterschaft auszuschießen.

Das Komitee war mit zwei Mannschaften dabei.

Mannschaft 1: Dieter Heine, Rolf Eschmann, Ekkehard Meyer und Jörg Gerharz

Mannschaft 2: Thorsten Hartmann, Wolfgang Becker, Dieter Schroll und Lothar Becker

 

Am Abend wurden dann die Sieger der Stadtmeisterschaften vom 1. Vorsitzenden der Schützengesellschaft, Wolfgang Hartwig, verkündet.

Die Mannschaft 1 belegte Platz 18 (112 Ringe), die Mannschaft 2 kam mit Platz 9 (122 Ringe) sogar unter die Top 10.

So konnten wir einen schönen Abend im Kreise der vielen Mannschaften und Schützen feiern und das ein oder andere Bierchen genießen.

 

v.l.n.r.: W.Becker, T. Hartmann, E. Meyer, R. Eschmann, J. Gerharz, D. Heine, L. Becker, D. Schroll

08.07.2013

Teilnahme an der

"28. OFFENEN STADTMEISTERSCHAFT IM SPORTSCHIESSEN"

der Schützengesellschaft Sankt Sebastianus Höhr 1859 e.V.

 

Das Komitee Fastnachtszug wird in diesem Jahr wieder mit zwei Mannschaften an der Stadtmeisterschaft teilnehmen.


Unsere Mitglieder: Thorsten Hartmann, Wolfgang Becker, Dieter Heine, Dieter Schroll, Lothar Becker, Rolf Eschmann, Ekkehard Meyer und Jörg Gerharz nehmen bereits fleißig am Training teil.


Am Samstag, 03.08.2013, ab 13:00 Uhr startet dann die Stadtmeisterschaft.

 

Wir drücken unseren "Komitee-Schützen" ganz fest die Daumen!

07.07.2013

Kirmeszug im Stadtteil Höhr

 

Wie jedes Jahr war das Komitee mit einer großen Gruppe beim Kirmeszug im Stadtteil Höhr dabei. Am Sonntagmorgen trafen sich alle vor der Kirche St. Peter und Paul, um dann gemeinsam mit vielen weiteren Gruppen am Kirmeszug teilzunehmen. Musikalisch vom Musikverein Hillscheid begleitet ging es durch die Straßen von Höhr zum Alexanderplatz. Dort gaben Pfarrer Much und Stadtbürgermeister Thiesen ihre Ansprachen. In geselliger Runde kühlten sich die Komitee´ler bei bestem Wetter noch mit dem ein oder anderen Getränk.

01.05.2013

1. Mai - Wanderung 

 

Pünktlich um 10:00 Uhr in der Früh trafen sich eingie Komitee´ler am Flürchen, um wieder durch die Wälder rundum Höhr-Grenzhausen zu wandern.

Nach weingen Wander-Metern war bereits das erste Ziel bei den Fußballern der Sportfreunde Höhr-Grenzhausen am Grillplatz am Flürchen erreicht. Nach einer kurzen Rast ging es weiter zum Pedel nach Vallendar. Dort stärkten wir uns mit Wurst, Fleisch und einigen Getränken. Im Anschluss führte uns die Wanderung bei bestem Wetter durch das Feisternachtbachtal zur Bembermühle.

Dort verbrachten wir noch einige gesellige Stunden und genossen die Mai-Sonne.

11.04.2013

Goldene Hochzeit in den Reihen der Komitee-Mitglieder

 

Am 11.04.2013 feierten unsere Mitglieder Ingrid und Rolf Eschmann aus Hillscheid ihre Goldene Hochzeit.

Neben vielen Gratulanten waren auch die ortsansässigen Vereine erschienen. Der Musikverein und der Gesangschor ließ es sich nicht nehmen zum Ehrentag ein paar Ständchen zu spielen und zu singen.

Seit fast 33 Jahren sind die beiden im Komitee Fastnachtszug Mitglied.

11.02.2013

 

Spendenübergabe im Rahmen des Rosenmontagsbankett

v.l.n.r.: T. Hartmann, C. Jakob, R. Schwaderlapp, T. Paulsen, M. Specht

 

Im Rahmen des diesjährigen Rosenmontagsbankett wurden zwei Spenden an den Ortsverband der AWO in Höhr-Grenzhausen übergeben. Eine Spende, in Höhe von 777,77 EURO, kam durch die Kollekte im Karnevalistengottesdienst zustande. Diese Spende übergaben stellvertretend für alle Karnevalisten die Sitzungspräsidenten vom Elferrat Rot-Weiss Michael Specht und von der KG Grau-Blau Thomas Paulsen. Die zweite Spende, in Höhe von 1.111,11 EURO, übergab stellvertretend für den Rotary Club Montabaur Rudolf Schwaderlapp. Der Rotary Club Montabaur veranstaltete am 22.01.2013 in der Grau-Blau-Halle ein Außenmeeting. Dieses Meeting verdeutlichtete den Rotary-Mitgliedern die Geschichte des Karnevals im Allgemeinen als auch mit der Darstellung einer lebendigen Karnevalstradition in der Stadt und Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen. Im Anschluss an dieses Meeting spendeten die Mitglieder spontan den närrischen Betrag in Höhe von 1.111,11 EURO. Stellvertretend für die AWO Höhr-Grenzhausen konnte Claudia Jakob die beiden Schecks in Summe von 1.888,88 EURO für das Projekt "Kinderfreizeit in der Linderhohl" in Empfang nehmen.

11.02.2013

 

Laureatusorden 2013

 

 

Ehrung auf dem Rosenmontagsbankett 

 

Dieter Schroll erhielt im Rahmen des Rosenmontagsbankett den "Goldenen Laureatus-Orden 2013" aus den Händen von Stefan Sahm

11.02.2013



Klevbuxorden 2013

 

Im Rahmen des Rosenmontagsbankett wurde der verdienten Karnevalistin, Nicole Berger, von der KG Grau-Blau, die höchste Auszeichnung im Karneval der Stadt und Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen verliehen.

09.02.2013

Der Narrenfahrplan wurde aktualisiert, klicken Sie hier

06.02.2013

Der Narrenfahrplan wurde aktualisiert, klicken Sie hier

05.02.2013

"AfterZugParty" mit der MegaBand nach

dem Fastnachtszug in Höhr-Grenzhausen

03.02.2013

In einer Woche geht er los, der Fastnachtszug in Höhr-Grenzhausen. Alle sind schon sehr gespannt. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Ab Montag-Morgen gibt es das druckfrische Zugheft mit vielen interessanten Infos und natürlich dem Zugprogramm.

26.01.2013

Der Narrenfahrplan wurde aktualisiert, klicken Sie hier

25.01.2013

Der Narrenfahrplan wurde aktualisiert, klicken Sie hier

23.01.2013

Der Narrenfahrplan wurde aktualisiert, klicken Sie hier

12.01.2013

Komitee Fastnachtszug Höhr-Grenzhausen e.V. ist wieder mit der "Orgel" unterwegs

 

Am Sonntag, 10.02.2013 um 13:11 Uhr wird der diesjährige Fastnachtszug wieder durch die Straßen von Höhr-Grenzhausen ziehen. Die Vorbereitungen des Komitee Fastnachtszug laufen schon seit vielen Wochen auf Hochtouren und gehen nun in die heiße Phase. Alljährlich gilt es, die Finanzierung dieses wohl in der Kannenbäckerstadt größten kulturellen Ereignisses sicherzustellen. Aus diesem Grund sind an den Samstagen vor dem Fastnachtszug die Komitee´ler mit ihrer "Orgel" lautstark in allen Straßen unterwegs. Die Komitee´ler ziehen mit der Orgel von Tür zu Tür und hoffen, dass der eine oder andere Euro für den Fastnachtszug gespendet wird. Ihre Spende ist ein wichtiger Bestandteil dafür, dass der Fastnachtszug in Höhr-Grenzhausen stattfindet und diese Tradition weiterhin bewahrt wird. Das Komitee Fastnachtszug e.V. bedankt sich bereits jetzt schon für Ihre tatkräftige Unterstützung.

10.01.2013

Der Narrenfahrplan 2013 wurde aktualisiert, klicken Sie hier

07.01.2013

Der Narrenfahrplan 2013 wurde aktualisiert, klicken Sie hier

06.01.2013

Die Bilder der Prinzenpaare 2013 sind ONLINE

 

Die Bilder der Proklamation der Prinzenpaare 2013 sind ONLINE

 

Der Narrenfahrplan ist ONLINE

 

Die Homepage des Prinzenpaar 2013 ist ONLINE

 

Die Homepage des Kinderprinzenpaar 2013 ist ONLINE

05.01.2013

Proklamation der Prinzenpaare 2013

Super-Stimmung und ein tolles Programm, das waren die Kerndaten der Proklamation der Prinzenpaare am vergangenen Samstag in der „Grau-Blau Halle“ in Höhr-Grenzhausen. Gespannte Gäste begrüßte Thorsten Hartmann, 1. Vorsitzender des Komitee Fastnachtszug. Ein interessantes und abwechslungsreiches Programm war zusammengestellt, das sollte jeden begeistern. Der Ranzengarde Grün-Gelb war es vorbehalten, das Programm des Abends mit einem Marsch-Tanz zu eröffnen. Abschied nehmen, so trifft es nun mal jedes Prinzenpaar. Die beiden noch amtierenden Prinzenpaare aus dem Jahr 2011 mit dem Kinderprinzenpaar „Prinz Mathis I. und Prinzessin Chloé I. – und ihre tanzende Garde" (Mathis Menningen und Chloé Obigt) und dem großen Prinzenpaar "Prinz Manuel I. und Prinzessin Nadja I. – der Karneval tanzt" (Manuel Gallo und Nadja Itzeck) bedankten sich bei ihren närrischen Untertanen und bestätigten allen diese für sie einmalige und wunderbare Zeit. Das Rot-Weiss-Ballett begeisterte das Publikum mit seinem Showtanz in herrlichen Kostümen zu afrikanischen Rhythmen. Und schon war der erste Höhepunkt des Abends gekommen, die Kürung des Kinderprinzenpaares 2013. Maurice Methe und Paula Heine nebst ihrer Begleitung marschierten durch den Saal. Begleitet von den Vorsitzenden/Präsidenten/Obermöhnen der Karnevalsvereine der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen präsentierten sich die beiden auf der Bühne. Thorsten Hartmann stellte die beiden den Besuchern mit ihren eindrucksvollen karnevalistischen Lebensläufen vor. Maurice und Paula versprachen in Form ihres Gelöbnisses, dass sie den Karneval würdig in der kommenden Session verkörpern werden. So wurden sie zu „Prinz Maurice I. und Prinzessin Paula I. – aus dem Land der Elfen und Gnome" gekürt. Für die einen ist es ... Lärm, für andere ist es ...Rhythm & Groove..., für sie selbst ist es ein ...RIESEN SPAß!!! Die Gruppe „Monta Batida“, mit ihren fast 20 vom Sambavirus infizierten Musikern aus dem Raum Montabaur, brachte eine Riesenstimmung in den Saal. Sie schlugen, rüttelten und schüttelten alles, was die klassischen Sambainstrumente hergaben. Und schon war der zweite Höhepunkt des Abends gekommen, die Kürung des großen Prinzenpaares 2013. Stefan Sahm und Sabine Pauli nebst ihrer Begleitung marschierten durch den Saal. Begleitet von den Vorsitzenden/Präsidenten/Obermöhnen der Karnevalsvereine der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen präsentierten sich die beiden auf der Bühne. Thorsten Hartmann stellte die beiden den Besuchern mit ihren eindrucksvollen karnevalistischen Lebensläufen vor. Stefan und Sabine versprachen in Form ihres Gelöbnisses, dass sie den Karneval würdig in der kommenden Session verkörpern werden. So wurden sie zu "Prinz Stefan und Prinzessin Sabine – auf närrischer Reise" gekürt. Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen, Thilo Becker, übernahm stellvertretend für alle Gratulanten die Ansprache für das Publikum. Nach so vielen Worten und Gratulanten war wieder „Action“ angesagt, denn der TSV Bärenland präsentierte seinen Showtanz auf der Bühne. Der Comedian „Dr. Blasweiler“ aus Mayen nahm in seinem Vortrag anschließend so manchen aufs Korn und sorgte für heftige Lachsalven im Saal. Dem Grau-Blau-Ballett war es dann mit einem eindrucksvollen Showtanz vorbehalten, den tänzerischen Schlusspunkt einer großartigen Proklamation zu setzen.

02.01.2013

Die Orgel des Komitee Fastnachtszug erstrahlt in neuem Glanz

Günther Blau (links im Bild) und Eberhard Kunzendorf (rechts im Bild) haben in mühevoller Arbeit die Orgel des Komitee Fastnachtszug komplett überarbeitet und restauriert.

In vielen Stunden ihrer Freizeit wurde der alte Lack entfernt, komplett grundiert und dann mit neuen Farben versehen.

Nun strahlt die Orgel wieder in neuem Glanz und wartet gespannt auf ihren Einsatz in dieser Session. Ab Samstag, 12.01.2013, wird sie dann wieder in Höhr-Grenzhausen zu hören sein. Denn dann werden an vier aufeinanderfolgenden Samstagen zahlreiche Komitee´ler mit ihr unterwegs sein, um Spenden für den diesjährigen Fastnachtszug einzusammeln.

Kartenvorverkauf für die Proklamation der Prinzenpaare

 

Für die Proklamation der Prinzenpaare der Stadt und Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen findet der Kartenvorverkauf am Donnerstag, 03.01.2013 in der Zeit von 19:00 - 20:30 Uhr in der Gaststätte "Dat Brauhaus" in der Turnstraße 6 statt.

Kartenpreise:

Kinder (6-17 Jahre): 3,- € / Erwachsene: 8,- €

19.11.2012

Karnevalseröffnung und Vorstellung der Prinzenpaare 2013

15.11.2012

Fördertopf: Naspa verteilt Gelder

Am 08.11.2012 erhielt das Komitee Fastnachtszug eine Spende aus dem PS-Los-Fördertopf der Nassauischen Sparkasse (Naspa). Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurden Spenden in einer Gesamthöhe von 15.983,55 EURO an gemeinnützige Vereine und Institutionen verteilt. In diesem Jahr war das Komitee Fastnachtszug mit dabei. Wolfgang Becker (2. Vorsitzender) bedankte sich nach einer kurzen Vorstellung der Tätigkeiten des Komitee Fastnachtszug bei der Naspa und Ingo Schmidt (Leiter des Finanzcenter Höhr-Grenzhausen), der ihm die Spende übergab.

05.11.2012

Karnevalseröffnung und Vorstellung der Prinzenpaare 2013

22.10.2012

Karnevalisten haben ein Herz für Kinder

Thorsten Hartmann (1. Vorsitzender des Komitee Fastnachtszug Höhr-Grenzhausen e.V.) und Heidi Ramb (1. Vorsitzende Deutscher Kinderschutzbund e.V. Kreisverband Westerwald/Ortsverband Höhr-Grenzhausen)

 

In den letzten Tagen überreichte Thorsten Hartmann (1. Vorsitzender des Komitee Fastnachtszug Höhr-Grenzhausen e.V.) stellvertretend für alle Karnevalisten der Stadt und Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen einen Scheck in Höhe von 750,- EURO an den Deutschen Kinderschutzbund e.V. Heidi Ramb (1. Vorsitzende des Kreisverband Westerwald/Ortsverband Höhr-Grenzhausen) nahm diesen Scheck gerne in Empfang und bedankte sich bei Thorsten Hartmann und natürlich allen Karnevalisten. Der Deutsche Kinderschutzbund e.V. (DKSB) ist eine Lobby für Kinder und setzt sich für den Schutz von Kindern vor Gewalt, gegen Kinderarmut und für die Umsetzung der Kinderrechte in Deutschland ein. Der Deutsche Kinderschutzbund möchte eine kinderfreundliche Gesellschaft, in der die geistige, psychische, soziale und körperliche Entwicklung von Kindern und Jugendlichen gefördert wird. Dabei sollen Kinder und Jugendliche bei allen Entscheidungen, Planungen und Maßnahmen, die sie betreffen, beteiligt werden.  Dieser Betrag ist bei der letztjährigen Kollekte im Rahmen des Karnevalistengottesdienst gesammelt worden und wird für ein anstehendes Projekt des Kinderschutzbundes verwendet. Jedes Jahr spenden die Karnevalisten die Kollekte an ein wohltätiges Projekt in der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen.

 

25.09.2012

Berichterstattung in der Westerwälder Zeitung am 25.09.2012

07.09.2012

Jahreshauptversammlung am 07.09.2012

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung am 07.09.2012 fanden Vorstandswahlen statt.

 

Auf dem Bild (v.l.n.r.) ist der frisch gewählte neue (alte) Vorstand des Komitee Fastnachtszug Höhr-Grenzhausen e.V. zu sehen:

 

Ulla Trees-Kellerhaus (Beisitzer), Frank Tielmann (Organisationsleiter), Birgit Gilles (Zeugwart), Rölke Schmidt (Kassierer), Wolfgang Becker (2. Vorsitzender und verantwortlich für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit), Thorsten Hartmann (1. Vorsitzender), Walter Heisser (Beisitzer), Nicole Weimann (Schriftführer), Beatrix Heisser (Beisitzer), Melanie Hartmann (Beisitzer -> fehlt auf dem Bild)

 

07.09.2012

Ehrungen auf der Jahreshauptversammlung am 07.09.2012

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden verdiente Karnevalisten geehrt.

Die Jubilare des Komitees: Thorsten Hartmann (1. Vorsitzender), Dieter Heine (33 Jahre), Inge Heine (22 Jahre), Ulla Trees-Kellerhaus (33 Jahre), Rolf Starke (33 Jahre) (v.l.n.r.)

11.08.2012

Karnevalistentreff 2012

v.l.n.r.: Lea Weimann (1. Preis: Wellness-Gutschein über 111,- EURO vom Hotel Heinz), Wolfgang Becker (2. Vorsitzender), Rabea Ohlig (2. Preis: Fresskorb vom REWE XL Juppi Hoffmann), Oliver Heine (3. Preis: 5 Kisten Fohr-Bier von Getränke Starke)

 

Einen wunderschönen Abend verbrachten die Karnevalisten in der Schützenhalle am Flürchen. Das Komitee Fastnachtszug hatte eingeladen um DANKE zu sagen. Danke für eine tolle Session 2011/2012 und Danke für die Teilnahme am diesjährigen Fastnachtszug. Die "Komitee-Küche" unter der professionellen Leitung von Eddi Weimann servierte leckeren Braten mit Kartoffel-Wedges. Dazu gab es eine reichliche Auswahl an Salavariationen mit Brot. Als süßen Abschluss hatte Eddi Weimann sich Pfannkuchen mit Vanilleeis ausgesucht. Die Tombola mit über 200 Preisen!!! versprach tolle Gewinne. Auf dem Bild sehen wir die drei Hauptgewinner mit Wolfgang Becker, der die Tombola durchführte. Rundum ein gelungener Abend.

05.08.2012

Teilnahme an den 27. Offenen Stadtmeisterschaften

 

Erfolgreiche Teilnahme an den 27. Offenen Stadtmeisterschaften im Sportschießen auf der Schießanlage der Schützengesellschaft St. Seb. Höhr 1859 e.V. 

 

Das Komitee Fastnachtszug hat mit einer Mannschaft, bestehend aus Wolfgang Becker, Dieter Schroll, Thorsten Hartmann und Dieter Heine (im Bild von links nach rechts), erfolgreich teilgenommen. Das Finalschießen fand am gestrigen Samstagnachmittag statt. Von 25 gestarteten Mannschaften belegte das Komitee einen guten 8. Platz mit 124 Ringen im vorderen Drittel.

31.07.2012

 

Bekanntgabe des Termins der Jahreshauptversammlung 

 

Am Freitag, 07.09.2012, 20:00 Uhr findet die Jahreshauptversammlung im großen Saal des Restaurant Töpferstuben in der Rheinstraße 37 in Höhr-Grenzhausen statt. Da in diesem Jahr Vorstandswahlen anstehen, bitten wir um zahlreiches Erscheinen.

Eine schriftliche Einladung mit den Tagungsordnungspunkten wird auf dem Postweg zugestellt.

16.06.2012

„Kirmes am Alex“ im Stadtteil Höhr                                            

 

Im Jahre 2007 haben wir die Kirmes im Stadtteil Höhr wiederbelebt und diese unter dem Motto „Kirmes am Alex“ vermarktet. In den ersten drei Jahren wurde diese von der Bevölkerung gut angenommen und auch entsprechend besucht. Das gelang dem Komitee allerdings nur mit hohen Investitionen in die Ausstattung und die Unterhaltungspunkte, insbesondere am Samstagabend.In den letzten beiden Jahren hat der Zuspruch der Bevölkerung merklich nachgelassen. Es gab viele Gründe dafür: Der Termin der Kirmes fiel immer in die erste Woche der Sommerferien, somit waren viele schon in den Ferien; im Jahr 2010 war es die Fußball-Weltmeisterschaft; zahlreiche gleichzeitige Veranstaltungen in der Nähe, etc. Eine solche Veranstaltung über 3-4 Tage durchzuführen erfordert  auch ein enormes Engagement der ehrenamtlich tätigen Mitglieder. Neben der eigentlichen Kirmes ist die wochenlange Organisation im Vorfeld, sowie der Auf- und Abbau zu beachten. Hierzu sind viele Menschen erforderlich. Wenn aber der wirtschaftliche Erfolg ausbleibt, ist der Vorstand in der Verantwortung, die Veranstaltung kritisch zu betrachten und dies mit seinen Mitgliedern zu diskutieren. Wie in vielen anderen Vereinen, hat auch das Komitee damit zu kämpfen, das immer weniger aktive Mitglieder die vielen Aufgaben bewältigen müssen. All das wurde bei der Entscheidung über die Fortführung der Kirmes berücksichtigt. Das Ergebnis dieser Gespräche ist, dass das Komitee Fastnachtszug die „Kirmes am Alex“ nicht mehr veranstalten wird. Glücklicherweise wurden in vielen Gesprächen mit den Verantwortlichen der Stadt Nachfolger gefunden. Pino Confuorti (Gasthof zum Schützenhof), Angelo Vallana (Café Gelateria La Ceramica) und Rainer Krämer (Fleischereifachgeschäft Krämer) werden die diesjährige Kirmes durchführen. Bitte schenken Sie Ihnen Ihr Vertrauen und besuchen Sie die Kirmes im Stadtteil Höhr, die vom 29. Juni – 01. Juli 2012 stattfinden wird. Wir, das Komitee Fastnachtszug, bedanken uns bei Ihnen für Ihren Besuch in den letzten fünf Jahren.

20.02.2012

Ehrung auf dem Rosenmontagsbankett

 

Wolfgang Becker (2. Vorsitzender des Komitee Fastnachtszug) erhielt im Rahmen des Rosenmontagsbankett den "Goldenen Laureatus-Orden 2012" aus den Händen von Stefan Sahm